Fotoalbum der Ausstellungseröffnung "Mein Traum von Italien" (Klaus Bäcker)

 

Baecker MTvI 2016 01

Klaus Bäcker im BM-Interview mit Hr. Weitzdörfer

Den kleinen italienischen Imbiss hatte Hr. Bäckers Gattin Jutta Keller ansprechend gestaltet.

Den kleinen italienischen Imbiss hatte Jutta Keller, Hr. Bäckers Gattin, vorbereitet und ansprechend gestaltet.

Baecker MTvI 2016 03

Die ersten Gäste kamen ...

Baecker MTvI 2016 05

Eine Besucherin aus Remscheid mit dem Vorsitzenden des Förderkreises, Dr. Hartmann

Baecker MTvI 2016 08

Auf sehr unterhaltsame Weise eröffneten Hr. Bäcker und Fr. Keller die Ausstellung.

 Baecker MTvI 2016 09

 Rund 25 interessierte Gäste waren der Einladung gefolgt.

Baecker MTvI 2016 11

Hr. Bäcker führte uns dann durch die Veranstaltung und erläuterte, dass seine Fotos wie Bilder entstehen und daher ganz bewusst eine gewisse Unschärfe besitzen.

Baecker MTvI 2016 12

Auch ungewöhnliche Plätze wie hier über einem Bücherregal waren für die Platzierung der Fotos gefunden worden.

Baecker MTvI 2016 14

Alle Fotos können erworben werden, und einige Gäste machten gleich Gebrauch davon.

Baecker MTvI 2016 20

Für den Schluss des offiziellen Teils der Ausstellungseröffnung hatte sich Jutta Keller noch etwas Besonderes ausgedacht ...

Baecker MTvI 2016 21

Sie las Kurzgeschichten aus dem “Novellino”, dem Buch der hundert alten Novellen, vor:
War es zuvor die Nr. XLIX “Von einem Arzt, der die Nichte des Erzbischofs geheiratet hatte”, so kamen wir nun in den Genuss von Nr. LXXIV “Wie ein Vasall (Gutsverwalter) seinem Herrn Antwort gab”(passend zu den gebotenen Feigen und Pfirsichen) und zum Schluss die Nr. XXXV “Eine Geschichte von Meister Taddäus aus Bologna” (den Auberginen zugeordnet), alles amüsante Texte, die für allseitige Erheiterung sorgten.

Fotos & Erläuterungstexte: Joachim Kutzner

Samstag 03.12. ist wieder das Reparaturcafé offen!

Passend zur Adventszeit hat sich das Reparaturcafé an seinem Dezembertermin den Schwerpunkt "Reparatur von Lichterketten" gesetzt.
Haben Sie eine defekte Lichterkette Zuhause?
Bevor Sie sie wegwerfen, sollten Sie uns besuchen; vielleicht lässt sie sich noch reparieren!

SAMSTAG, d. 03.12.2016, von 10-12 Uhr REPARATURCAFÉ in der Stadtbibliothek

(Unser Tipp: Und danach bietet sich ein Bummel über den "Hüttenzauber", den schönen Hückeswagener Weihnachtsmarkt in der Altstadt an.)

Haben Sie sich schon Ihrem Jahreskalender 2017 die Termine des Reparaturcafés vorgemerkt:
Jeden 1. Samstag im Monat von 10-12 Uhr.
Dazu gibt es Kaffee und Kuchen (eine Spende dafür in unser EdS-Schwein ("Erhaltet die Stadtbibliothek!") ist erwünscht. :-)